Nächtlicher Starkregen flutet Keller
(Einsatz-Nr. 15)

Techn. Hilfeleistung > Wasser im Keller
H1
Zugriffe 55
Einsatzort Details

Stetten, Seestraße
Datum 10.06.2024
Alarmierungszeit 04:49 Uhr
Einsatzende 07:25 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 36 Min.
Alarmierungsart Meldeempfänger
Einsatzleiter Till Bruzek
Mannschaftsstärke 16 (davon 3 in Bereitschaft)
eingesetzte Kräfte

FFW Stetten
Fahrzeugaufgebot   LF 10/6  MTW
H1

Einsatzbericht

(tb) Die Feuerwehr Stetten wurde mit dem Alarmstichwort "H1 - Wasser im Keller" am 10.06.2024 morgens um 4:49 Uhr in die Seestraße gerufen. Nächtlicher gewittriger Starkregen von über 50 l/m² Niederschlag in nur zwei Stunden haben den Keller ca. 5 bis 10 cm auf der gesamten Fläche Unterwasser gesetzt.

Mittels Tauchpumpen und Wassersaugern wurde das Wasser abgepumpt.

Auf der Rückfahrt der Einsatzstelle wurde erkannt, dass eine Unterführung unter der B31 auf Meersburger Gemarkung ca. 1,5 m tief überflutet war. Nach telefonischer Rücksprache mit dem Meersburger Kommandanten wurde der Bereich abgesperrt.

Nach gut 2,5 Stunden war der Einsatz für 16 Einsatzkräften beendet.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder